du und dein werk – blick über den Tellerrand hinaus – you and your work – looking outside the box

Vielfach sind „Kleinigkeiten“, die Auslöser für eine Geschichte oder eine Romanfigur, aus der später mitunter „Weltliteratur“ oder simple Unterhaltungslektüre entstehen kann.

Wann warst du das letzte Mal in einem Museum und hast Statuen, Bilder oder andere Werke betrachtet? Vor manchen Werken stehen wir mit staunenden Augen und wissen nicht, wie es gemeint ist, bei anderen ist im Augenblick des Betrachtens etwas da, das uns tief im Innersten berührt.

Erinnere dich an jenes Werk, das dich am meisten inspiriert hat. Weißt du noch, was es war?

In den nächsten Tagen wird es einen Beitrag geben, der genau solche Werke betrifft. Wenn du selbst ein kreativer Geist bist und etwas erschaffen hast (beispielsweise ein Gemälde oder eine Statue), dann kontaktiere mich. Ich brauche von dir ein Foto deines Werkes und ein paar Worte dazu.

*****

In many cases „trifles“ are the triggers for a story or a novel character, from which later „world literature“ or simple entertainment reading can emerge.

When was the last time you were in a museum and looked at statues, paintings or other works? In front of some works we stand with amazing eyes and don’t know how it is meant, in others, there is something in the moment of viewing that deeply touches us.

Remember the work that inspired you the most. Do you remember what it was?

In the next few days, there will be a contribution that concerns exactly such works. If you are a creative spirit yourself and have created something (a painting or a statue, for example), then contact me. I need a photo of your work and a few words.

7 Antworten auf „du und dein werk – blick über den Tellerrand hinaus – you and your work – looking outside the box

  1. Falls ich jetzt schon den Link zu meiner Radierung (oder war’s doch ein Kupferstich?) schicken darf? – Den hab ich in der Oberstufe im Kunstunterricht vor ca 30 Jahren gemacht; seitdem hängt er bei uns im Treppenhaus an einer Stelle, wo kein Licht hinscheint, hat sich also gut gehalten:

    Gefällt 2 Personen

    1. ich werde mich in Kürze deswegen noch mal bei dir via Nachricht melden 😉
      sorry, hatte nur einfach im Job viel zu tun – darum auch erst jetzt

      Liken

      1. Vielen Dank. Die Radierung hängt nun schon seit 30 Jahren in unserem Treppenhaus und war eine Arbeit für den Kunstunterricht. Täglich gehe ich daran vorbei und denke mir in letzter Zeit, dass sie sich prima für eine Fantasyerzählung eignen würde, bzw. für eine Landschaft, die aussieht wie Mordor in „der Herr der Ringe“.

        Als Künstlernamen wüsste ich jetzt keinen anderen als den meines Blogs

        Liken

Schreibe eine Antwort zu blaupause7 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s