Ein altes Projekt auf das neue übertragen – macht das Sinn? – Transferring an old project to a new one – does that make sense?

1. Versuch in Sütterlin – 1. attempt in Sütterlin

In meiner Schulzeit wählte ich ein Projekt für mich, das für ein Kind mitunter atypisch erscheinen mag – ich übte für mich selbst die Kurrentschrift.
Durch meine Beschäftigung mit historischen Themen erwachte dieses Interesse erneut, nur bin ich jetzt zum Sütterlin übergegangen.

Dieses Projekt ist vorerst mein „Privatprojekt“. Ihr wisst, ich schreibe an einem Roman. Für mich selbst werde ich diese Geschichte parallel dazu in Sütterlin verfassen, einfach, wie eine große Schreibübung.

Dieses Foto zeigt meinen ersten Versuch und ich kann versichern, wenn man schon ewig nicht mehr mit einem Füllfederhalter und Tinte gearbeitet hat, ist es eine ziemlich heftige Umstellung. Irgendwie war das Gefühl von einem Schulanfänger wieder da.

Ein paar Worte zum Sütterlin selbst:
Heute können nur noch wenige diese Schrift lesen, aber gerade, wenn einem beispielsweise ein altes Kochbuch in die Hände fällt, in denen noch die Rezepte in Sütterlin geschrieben sind, dann ist hilfreich diese Schrift zu können. Viele alte Postkarten oder sogar Feldpost wurde noch in Sütterlin verfasst.

Und hier ist der Originaltext, wie er auf dem Foto zu lesen ist:
Es würde ein Frosttag werden.
Über dem Wiener Augarten lag angenehme Stille. An heißen Sommertagen von Erholungssuchenden überrannt, schlief nun das Leben. Die Zeit stand still wie in einem alten Wintermärchen.

*****

When I was at school, I chose a project for myself that might sometimes seem atypical for a child – I practiced the Currents script for myself.
This interest was awakened again by my involvement with historical themes, but I have now moved on to Sütterlin.

This project is my „private project“ for the time being. You know, I am writing a novel. For myself, I will write this story parallel to it in Sütterlin, simply, like a great writing exercise.

This photo shows my first attempt and I can assure you that if you haven’t worked with a fountain pen and ink for a long time, it’s quite a violent change. Somehow the feeling of a school beginner was back.

A few words about Sütterlin himself:
Today only a few people can read this script, but just when for example an old cookbook falls into your hands, in which the recipes are still written in Sütterlin, then it is helpful to be able to read this script. Many old postcards or even field post were still written in Sütterlin.

And here is the original text as it can be read on the photo (translated to English!):
It would be a frosty day.
Over the Viennese, Augarten lay pleasant silence. On hot summer days, overrun by those seeking relaxation, life now slept. Time stood still as in an old winter fairy tale.

3 Antworten auf „Ein altes Projekt auf das neue übertragen – macht das Sinn? – Transferring an old project to a new one – does that make sense?

    1. Maybe, can you tell me the link to this blog? I am always interested in such old things 🙂
      Grannys recipes are the best. You can feel the love they were cooking with. My grandmother always made „potato pancakes“ and „milksoup“, easy recipes but very delicious.

      Maybe, do you allow me to ask you about your personal favorite recipe she made for you?

      Gefällt 2 Personen

      1. For the 100 year old recipes, here is the link to Sheryl. Very nice person, we have followed each other for years.
        https://ahundredyearsago.com/

        I was 7 yrs. old when my grandmother passed, so I do not recall any soup. I do remember having her potato pancakes – and no matter what recipe I use, I can not duplicate them!!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s