Welche Projekte verfolgst du im Moment? – What projects are you pursuing at the moment?

Du hast nun einen kleinen Einblick in die Projekte, die derzeit meine Zeit in Anspruch nehmen. Ich habe dabei Hilfe von verschiedenen Menschen, die mir zur Seite stehen, mich inspirieren und beraten. Einige davon kenne ich persönlich, mit anderen schreibe ich.

Wie steht es um dich und deine Projekte? Woran arbeitest du im Augenblick?
Ist es ein Buch, das du schreibst? Bist du dabei eine Sprache zu lernen oder kümmerst du dich um etwas ganz anderes?

Unter euch gibt es Menschen, die großartige Fotos schießen, fantastische Texte hervorbringen oder einfach nur ein goldenes Herz haben.

Erzähl doch mal, was bewegt dich im Augenblick?

*****

You now have a small insight into the projects that currently take up my time. I have the help of different people who help me, inspire and advise me. Some of them I know personally, others I write with.

What about you and your projects? What are you working on at the moment?
Is it a book you are writing? Are you learning a language or are you taking care of something completely different?

Among you, some people take great photos, produce fantastic texts or just have a golden heart.

Tell me, what moves you right now?

18 Antworten auf „Welche Projekte verfolgst du im Moment? – What projects are you pursuing at the moment?

  1. Also ich baue gerade eine Frässchablone für meine Oberfräse. Damit lassen sich perfekte Ausschnitte (Holz) realisieren. Die benötige ich für unseren neuen Verkaufsstand, den wir für den Weihnachtsmarkt erstellen. Zweite Projekt, ich baue einen Block (Stein) für meine Tischkreissäge. Danach geht es an den Bau des Verkaufsstandes. Zwischendurch entsteht noch ein Kronleuchter aus Tentakeln für unseren Steampunkstand. Zudem werde ich mit Jacques Tilly im Oktober eine Großplastik erbauen, genauer gesagt, einen Fesselballon a la Jules Verne. Für alle, die nicht Jacques Tilly kennen, er stellt all die lustigen Großplastiken für den Karneval in Düsseldorf her. Das wird großartig, darauf freue ich mich schon sehr.

    Gefällt 2 Personen

    1. Mit Steampunk hab ich bislang noch recht wenig Berührungen.
      Es klingt nach einem großen Projekt für eine wundervolle Sache 🙂

      Bisher sagte mir Jacques Tilly nicht viel. Aber wenn er solch großartige Wagen baut, wie sie in verschiedenen Paraden in Übersee gezeigt werden, dann ist er gewiss ein Meister seines Faches.

      Ich ziehe meinen Hut vor dir – große Projekte, aber ich bin mir sicher, du wirst Erfolg damit haben.

      Liken

    1. Wow – that is a really great site – thank you 🙂
      Near my home I have a jewish supermarket, so some month ago I started tasting jewish dinner. Some of them are so absolutely great.
      I need a little time to read the link – so let me say – thank you!

      If you like old recipes, here is a good link:
      http://www.kochenwiefrüher.at/
      They should be recipes from your grandmothers time from German and older.

      I hope you enjoy it 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. yes, I found them on your blog some time ago 🙂

        I concentrated my research primarely on meals made for and by soldiers beginning before the time of the independence war up to now.

        Interesting are recipes from wartime cooked by civilians.

        it would not be my first cookbook *GG*

        Gefällt 1 Person

      2. it is my „Soldierfood Amerika“ …
        https://myskaldkonur.com/2018/11/14/soldierfood-amerika/
        I tested old recipes for example from the Doughboys, so a lot of the recipes in the book I know how they tasted.

        for example an old recipe for „Baked Beans“ or recipes from the time of the pilgrim fathers …. up to now to MRE … Oh my dear, some of them are soooo delicious – but others – no way to eat …

        some examples:
        *) Pemmikan
        *) Boston Baked Beans
        *) Firecake
        *) Navy Bean Soup
        *) Army Goulash – Spicy Stew

        Gefällt 1 Person

  2. Was sind meine Projekte?

    1. Einarbeiten in die Gartenarbeit, nachdem meine Mutter verstorben ist.
    2. Die Werkstatt im Keller endlich fertig umbauen, damit ich meinem Hobby nachgehen kann
    3. Das Hobby ist Fotografieren mit alten, selbst adpatierten Objektiven an modernen Systemkameras (siehe mein Blog) https://deramateurphotograph.de/
    4. Die Bibel in verschiedenen Übersetzungen kennenlernen (ein sehr spannendes zeitloses Buch)
    5. Und viele andere kleine Projekte und Baustellen

    LG Bernhard

    Gefällt 2 Personen

    1. Das klingt bei dir nach einem spannenden Leben mit außergewöhnlichen Ergebnissen.

      zu Punkt 4:
      es ist doch oft so, dass Übersetzungen mitunter sehr schwierig sind und vielfach unterschiedlich ausgelegt werden … hast du vor auch mal die Originaltexte zu lesen? (klar, ohne die Originalsprachen wird es natürlich auch komplex) …
      wie sieht es damit aus?

      Gefällt 1 Person

  3. Leider kann ich kein Hebräisch oder Grichisch. Aber wenn man einige gute Deutsche und Englische Übersetzungen hat, dazu noch eine Strong-Konkordanz, kommt man schon sehr weit.

    Es geht nicht nur ums lesen, sondern auch ums Nachdenken …

    LG Bernhard

    Gefällt 3 Personen

    1. Je näher etwas am Original ist – umso klarer werden die geschriebenen und gesprochenen Worte.

      Natürlich geht es (auch) um das Nachdenkliche daran … in allem herrscht eine Grundschwingung, es ist nur die Frage ob wir sie lesen können oder nicht.

      Gefällt 3 Personen

    2. Schau doch mal, ob es in deiner Nähe Veranstaltungen im christlich-jüdischen Dialog gibt! Dort werden häufig Rabbiner oder andere jüdische Lehrer eingeladen und man kann mit ihnen gemeinsam einen „alttestamentlichen“ Text / Buch / … lernen. Viele greifen dabei auch auf die Originaltexte zurück und können einem ganze Schätze eröffnen, wenn sie nur über einzelne Wörter sprechen… insbesondere das Hebräische ist eine so vielschichtige Sprache und es klingt in so vielen Wörtern so viel an, das bei Übersetzungen „lost in translation“ ist… 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. Das klingt nach viel Arbeit und viel Energie, die du reinstecken wirst.
      Darf ich dir jetzt schon alles Gute und vor allem Durchhaltevermögen wünschen?

      Liken

      1. Das Schwerste ist es durchzuhalten, wenn mal ein Tiefpunkt da ist. Wenn der überquert ist, dann geht es meist erst richtig los – mit neuen Ideen beispielsweise 🙂

        darum – ich halt dir Daumen, dass du dein Ziel auch erreichst 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s