Sieh mir in die Augen, was siehst du darin? – Look in my eyes, what can you see inside?

Nimm das Foto eines Menschen, der dir wichtig ist und betrachte es genau. Sieht dich dieser Mensch direkt an, öffnet sich manchmal die Seele der Person darin.

Seit langem gelten die Augen als „Spiegel der Seele“, lassen tief hinein sehen und etwas von dem erahnen, was dahinter steht und den Menschen bewegt.

Hebe dieses Foto hoch und betrachte es genau, kannst du erkennen, was sich dahinter verbirgt?

Ich habe dies bei einem Foto eines mir sehr wichtigen Freundes ausprobiert und gemerkt, wie tief der Blick selbst auf einem einfachen Foto wirken kann. In den Augen waren die Zuneigung und das offene Herz dieser Person zu erkennen.

Natürlich ist es leichter zu wissen, wer diese Person ist, wenn man sie halbwegs gut kennt. Doch wie sieht es aus mit Fotos von Fremden? Nimm auch diese zur Hand und betrachte sie genauer. Was siehst du auf ihnen und was glaubst du, spiegelt sich von der Seele dieses Menschen wieder?

Probier es einfach einmal aus und warte ab, was du siehst.

*****

Please take a photo of someone you care about and look at it carefully. If this person looks directly at you, sometimes the soul of the person in it opens up.

For a long time, the eyes have been considered „mirrors of the soul“, allowing you to see deep inside and to sense something of what is behind it and what moves the person.

Lift this photo and look at it carefully, can you see what is behind it?

I tried this with a photo of a friend who is very important to me and noticed how in-depth the view could be even on a simple picture. In the eyes, you could see the affection and the open heart of this person.

Of course, it is easier to know who this person is if you know them halfway well. But what about photos of strangers? Take these too and look at them more closely. What do you see on them, and what do you think is reflected in the soul of this person?

Just try it out and wait and see what you see.

7 Antworten auf „Sieh mir in die Augen, was siehst du darin? – Look in my eyes, what can you see inside?

  1. Stimmt! In den Anfängen meiner Kunstzeit gab mir eine Freundin ihr Passbild und fragte mich, ob ich damit ein Portrait erstellen könnte. Es gelang mir nicht. Mein gemaltes hatte einfach nicht den gleichen Ausdruck, wie die der Person auf dem Foto. Ich zeigte meine Arbeit meinem damaligen Dozenten und er meinte, dass die Augen nicht die gleichen wären, wie die der Person auf dem Foto. Ich malte also nicht die Augen des Bildes, sondern die meiner Vorstellung. Erst als ich das Bild richtig betrachtete erkannte ich den wahren Charakter der Person.

    Gefällt 2 Personen

    1. vielen, lieben Dank …
      vielleicht ist es deswegen so schwer richtig gut malen zu lernen … es ist ja nicht nur, das zu malen, was wir auf den ersten Blick sehen, sondern auch das, was dahinter steht

      Gefällt 1 Person

      1. Darum ist malen auch eine Kunst für sich -im positiven Sinne, denn dafür braucht es sicher auch Gefühl und gutes Gespür 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. da gebe ich dir recht …
        manchmal hat die Sache nur den Haken, dass Künstler nicht allen ihre Visionen nahebringen können … viel zu verschieden das Denken und manche wollen es auch nicht sehen

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s