als Anfänger isländisch lernen – learn Icelandic as a beginner

Mit den Monaten und Jahren verändern sich Blogs, wir starten neue Abteilungen, lassen alte Dinge hinter uns und entwickeln uns gemeinsam mit den Dingen, die wir machen, tun und werden tagtäglich zu etwas Neuem.

Heimat ist für mich etwas, wo man weiß, das ist stimmig und das Herz schlägt damit im Einklang. Ein Klang dieser Art spüre und fühle ich, wenn ich isländisch höre.

Darum entschloss ich mich jetzt, isländisch wirklich zu erlernen. Bislang war es nicht mehr als ein „Flirt mit der Sprache“, doch jetzt ist ein Punkt im Leben erreicht, wo klar ist – da möchte ich mehr dazu erfahren.

Dich lade ich ein, mich zu begleiten. Ich werde parallel zu diesem und der Skaldenschule einen weiteren Blog gestalten, der ausschließlich dem isländisch lernen gewidmet ist.
Wenn du ein „Native Islandic“ bist, fühl dich bitte eingeladen, mich zu begleiten und mich gern auch auf Fehler hinzuweisen.
Wenn es dich interessiert und du einfach so auch ein wenig mitlernen möchtest, dann fühl dich eingeladen, mit mir die ersten Schritte zu tun.

Ich weiß noch nicht, wie weit ich kommen werde, die Feuertaufe wird mein nächster Urlaub in Island sein 🙂

Also, sei eingeladen mich auf dem Weg zu begleiten und vielleicht findest du auch Gefallen an einer Sprache, die vielleicht 350.000 Menschen wirklich sprechen und verstehen können.

Übrigens – wenn du deutsch UND englisch kannst, dann hast du bereits die eine sehr gute Basis – weil sich viele Dinge sehr ähnlich sind.

In diesem Sinne – fühl dich eingeladen, mich zu begleiten.

*****

Over the months and years, blogs change, we start new departments, leave old things behind, and develop together with the things we do, do and become something new every day.

Home is something where you know it’s right, and your heart beats in harmony with it. I feel and feel the sound of this kind when I listen to Icelandic.

That is why I decided to learn Icelandic now. Until now, it was nothing more than a „flirt with the language“, but now a point in life has been reached where it is clear – I would like to learn more about that.

I invite you to accompany me. Parallel to this one and the Skaldenschule, I will create another blog, which is exclusively dedicated to learning Icelandic.
If you are a „Native Icelandic“, please feel invited to accompany me and point out my mistakes.
If you are interested and just want to learn a little bit, please feel invited to take the first steps.

I don’t know how far I will get, the baptism of fire will be my next holiday in Iceland 🙂

So, be invited to accompany me on my way, and maybe you will also enjoy a language that maybe 350.000 people can speak and understand.

By the way – if you can speak German AND English, you already have an excellent basis – because many things are very similar.

In this sense – feel invited to accompany me.

13 Gedanken zu “als Anfänger isländisch lernen – learn Icelandic as a beginner

      1. Rhiannon

        Darf ich dich fragen, woher dein Interesse kommt? 🙂

        Arbeite gerade am Blog und frag mich, was dich als Aspekt interessieren würde …. magst du mir das verraten? Vielleicht kann ich es mit einbauen 🙂

        aber hui – freut mich wahnsinnig, dass du auch so ne Begeisterung spürst 🙂

        Liken

      2. Interesse an Island? Oder an der Sprache?
        Island selbst finde ich einfach ursprünglich, faszinierend…
        Und die Sprache gehört zu einem Land, also ist es schön, wenn man sie ein bisschen kennt. Und ich denke, als Fremder kann man zumindest mit ein paar Worten den Einheimischen zeigen, dass einem auch die Menschen in dem Land wichtig sind.

        Gefällt 1 Person

      3. Rhiannon

        Ja – eine Frage der Höflichkeit, vor allem, wenn wir uns überlegen, dass Island erst 1944 unabhängig wurde … Es hat vielleicht auch mit dem Stolz darauf zu tun …

        ich verspreche, viele Fotos im Urlaub zu machen und zu posten 🙂
        dann darfst du zumindest virtuell dabei sein 🙂

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s