der nächste Entwicklungsschritt

Wir können uns alle nur dann weiterentwickeln, wenn wir ab und zu innehalten, zurückblicken und sehen, was haben wir gut oder schlecht gemacht, wo haben wir etwas gelernt und wo hätten wir mehr Geduld benötigt. An manchen Themen verlieren wir mit der Zeit das Interesse, dafür entstehen andere Bereiche, die uns faszinieren.

Lass dich überraschen, wie dies auf meinen Blog zutreffen wird 🙂

Meine Muse sagte einmal:
Zur Weiterentwicklung gehst du 3 Schritte vor und dann 2 Schritte zurück. Halte inne und betrachte, wie du im Leben weitergekommen bist. Dann erst, gehst du die nächsten 3 Schritte vorwärts.

Anfangs begriff ich nicht genau, was meinte meine Muse damit, dann verstand ich und wusste, das trifft nicht nur auf mich zu, sondern auch auf andere Themen wie den Blog. Das Leben steckt schließlich voller Überraschungen.

Wie hat sich dein Blog entwickelt, seit du ihn führst? Hast du schon mal einen „Frühjahrsputz“ gemacht und ihm neue Strukturen verpasst?

12 Gedanken zu “der nächste Entwicklungsschritt

    1. Rhiannon

      Fotos unterstreichen den Blog 🙂
      was fasziniert dich eigentlich an der Dämmerungszeit? Viele deiner Fotos sind solche Bilder …

      Liken

      1. Moin. Es denken viele, das es Dämmerungszeit ist, aber ist es nicht. Das sind Bilder von Sonnenaufgang. Ich geniesse die Ruhe morgens. Vogelgezwitscher. Jeder Sonenaufgang bedeutet, etwas neues bricht an.

        Gefällt 1 Person

      2. Rhiannon

        Dämmerungszeit – und das ist das Schöne dran – gibt es morgens und abends 😉
        können wir dann wirklich sagen, dass die Bilder in der Früh oder am Abend gemacht wurden?
        wichtiger ist doch das, was sie transportieren 🙂

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s