Nominierung – Sunshine Blogger Award :-)

Vielen Dank, liebe karmenjurela für deine Nominierung. Allzuviel hat sich in den letzten Monaten getan, doch vergessen hab ich es nicht 🙂

Nun, wo etwas Ruhe eingekehrt ist, kam die Muße und damit auch die Zeit deine Fragen zu beantworten 🙂

SUNSHINE BLOGGER AWARD RULES:

  1. Thank the person who nominated you and provide a link back to their blog.
  2. Answer the 11 questions asked by the person who nominated you.
  3. Nominate 11 people and ask them 11 new questions.
  4. Notify the nominees by commenting on one of their posts.
  5. List the rules and display the Sunshine Blogger Award in your post.
    The Sunshine Blogger Award is given to bloggers by other bloggers who are creative, positive, and inspiring.
    Once nominated, a blogger is required to write a post in which they thank the blogger for nominating them and link back to their blog.

karmenjurela Questions:

1. What ist the first thing that you notice, when you wake up in your ideal life, that is different than your real life?
I don’t need much to be happy. Moving to the country has become a huge step towards the „ideal life“. Seasons like when I was a kid would be ideal – a summer not too hot, a winter full of snow, and kids still allowed to have snowball fights in the green spaces.

2. If you could pack your life purpose in a claim – what would be the claim?
To be inspiring and encouraging to others who are not yet ready to form words into texts.

3. What inspires you?
Quotes, experiences, and very special personalities like my muse.

4. What do you dream about?
To bring color into the gray of life, to awaken the beauty of nature and imagination.

5. What are you looking forward in the next 7 days?
Trips to the forest at 5 am where it still smells like morning fog, night sounds are dying down, and the sunrise is waiting for me. It’s the harmony, peace, and tranquility that lingers over everything in the morning before the hustle and bustle of the day.

6. Where would you like to be right now, if you could be anywhere?
Exactly where I had lunch two days ago.

7. With whom?
My muse.

8. Which ist the most challenging topic on your todo-list?
every life holds a puzzle or two that need solving – I should find mine sometime 😉

9. What is your favorite childhood memory?
Mushroom hunting in the forest together with my grandparents. As a kid, I called the spot „nettle forest“ because there were so many of them growing there. I was four or maybe five years old at the time.
I can still smell the scent of the forest, the moss, and the latent moisture when I remember it. Afterward, the mushrooms were cooked into „Nagerlsterz“. They are beautiful memories of simple things.

10. How will life be in 5 years?
5 years is a relatively short, manageable period of time. We thought for a long time that everything would continue as before, and then came wars, epidemics, and like now Corona. Everything can always change in the blink of an eye. We can learn from all this and do better or sink into chaos and anarchy. The question is rather, do we learn from today for tomorrow?
Old structures we will hopefully have been able to discard in 5 years, make way for new ones – not so much to feed systems, but to become more human again.

Why do you write this blog?
It had to develop first, like a flower that was allowed to grow. There was once a fork or two and an „offshoot“ – my Viking blog. But my goal with the blog is to inspire and support, to have the courage to write stories – but also to let others read them. Each of us has his own world in his head – but not everyone dares to formulate his thoughts. Have courage – that’s what I want to say with my blog.

*****

Wer die Awards einführte, kann ich nicht sagen, aber sie sind eine wunderbare Möglichkeit, um anzuregen. Darum werde ich für diesen Blog keine weiteren Blogger nominieren, sondern einen etwas anderen Weg gehen.

Ich stelle dir 11 Fragen, wie es vorgesehen wäre, doch stelle ich DIR die Fragen.

Weil JEDER Blog auf seine Weise gut und wichtig ist für das gesamte Blogger-Versum 🙂 Mach doch einfach mit 🙂

Also hier meine Fragen an dich:

  1. Was ist dein Lieblingszitat.
  2. Warum magst du dieses Zitat ganz besonders?
  3. Wenn du eine alte Musikgruppe erneut beleben könntest, welche wäre das?
  4. Denk an deine Oma und sag mir, was sie so besonders für dich macht(e).
  5. Könntest du durch Raum und Zeit wandeln, wohin würde es dich verschlagen?
  6. Dystrophien sind immer eine Art Spiegel der Furcht einer gewissen Zeit – welche Dystrophie hat deiner Meinung heute besonders viel Gewicht?
  7. Würdest du eine Namensänderung in Erwägung ziehen, welchen würdest du für dich wählen und warum?
  8. Stell dir vor, du wärest für einen Tag ein Tier. Welches wäre es?
  9. Was würdest du an diesem Tag tun?
  10. Denk an den Menschen, der dich in deinem Leben am meisten inspirieren konnte – inwieweit hat diese Person dies geschafft?
  11. Wenn du an deine letzten Jahre im Leben denkst, wie sollen diese sein? Was wünschst du dir dafür?

9 Gedanken zu “Nominierung – Sunshine Blogger Award :-)

    1. Rhiannon

      natürlich darfst du – sehr gerne sogar 🙂

      bei Threema bin ich nicht … und ob ich mein Telegram behalte, weiß ich noch nicht, ich muss es mir einfach noch überlegen 🙂
      Ich glaub ich hab gerade mal 3 Apps auf meinem Handy – mehr nicht …

      Gefällt 1 Person

      1. Telegram hatte ich auch. Aber mir wurde gesagt, Threema wäre besser. Whatsapp hat wieder Nutzungsbedingungen geändert. Was ich bei Threema gut finde, dass man es ohne Handy benutzen könnte und es ist eine europäische Unternehemen, das sehr auf Datenschutz geht.

        Gefällt 1 Person

      2. Da habe ich wesetlich mehr. Wie gesagt, habe ich Telegram runtergeschmissen. Lief auch nicht so toll. Also habe ich es Threema gewählt, weil es sicherer ist.

        Liken

  1. Ganz tolle Antworten und vor allem auch geniale Fragen!

    Mir gefällt besonders, wie Du die Entwicklung Deiner Bloggerei beschreibst!
    Ich kann nur bestätigen, dass Deine Arbeit sehr inspirierend ist!
    Danke dafür!

    Eine kleine Rückfrage:
    Ist Deine Muse ein Mensch?

    😉

    LG!

    Gefällt 1 Person

    1. Rhiannon

      das ist wirklich sehr lieb von dir 🙂
      Hab dir übrigens eine kleine Nachricht hinterlassen 😉

      Ja, meine Muse ist ein realer Mensch, ein Mann, der mir sehr wichtig im Leben geworden ist 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s