Hast du das neue Jahr gut gefeiert?

Die Wege des Lebens sind uns unergründlich, aber sollen wir uns davon aufhalten lassen? 🙂

Die Raunächte, jene Zeiten, wo es heißt, die „Wilde Jagd“ würde reiten, sind eine besondere Zeit voll von Mythen, Legenden und auch besonderen Regelungen. Früher sagte man, hänge in diesen Tagen keine Wäsche auf die Leine, sie darf die Reiter nicht behindern.

Inzwischen hat ein neues Jahr begonnen, das viele sicherlich auch gefeiert haben – ich auch in kleiner, feiner Runde 🙂

Doch Silvester ist nicht der einzige „Jahreswechsel“, wann wird noch gefeiert und von wem? (Liege ich bei welchen falsch – bitte schreib mir eine Nachricht, ich korrigiere es dann. Danke!) – Feste nach dem Mondkalender variieren im Regelfall mit ihrem Datum

Chinesisches Neujahr – 1. Februar 2022
Thailand – Songkran (13. bis 14. April)
Israel – Rosch ha-Schana (25. bis 27. September)
Asatru – Julfest (21. Dezember)
Haiti – Voodoo – (1. November)
Vietnam – Tết Nguyên Đán – (1. bis 5. Februar)
Japan – Oshôgatsu – 1. Januar

Natürlich gibt es noch viele, viele andere, schreib doch in den Kommentarbereich, welches du feierst – wenn du das möchtest.

In diesem Sinne – ob du nun Christ, Asatru, Voodoonsi, Shintoist, Buddhist oder Jude, Wiccaner, Schamane oder etwas ganz anderes bist – ich hoffe, du feierst das neue Jahr gebührend, denn jedes neue Jahr ist eine Möglichkeit, eine Chance und birgt viele Möglichkeiten in sich.

Bei mir sind so einige Themen dieses Jahr auf dem Plan – nicht nur ein neuer Job, sondern auch Tai-Chi, das ich seit Jahren schon überlege anzugehen, aber mal sehen, das Jahr ist ja noch jung, ich habe viel vor 🙂

Bücher schreiben sich nicht von selber, und lernen, lebenslanges Lernen, bringt so vieles Interessantes mit sich.
Hast du Pläne für dieses Kalenderjahr gemacht?

Wenn wir uns entwickeln und lernen, dann sind wir hinterher nicht mehr die gleiche Person. Nimm beispielsweise Holz, das du verbrennst – es kann nicht mehr das Holz werden, wie es zuvor war. Ein Schmetterling wird auch keine Raupe mehr und so ist es mit unserer Entwicklung.

Vielleicht gibt es da den ein oder anderen Aspekt, vor dem du dich in der Entwicklung scheust, weil es vielleicht genau das ist, wo du spürst, du kannst dann nicht mehr zurück.

Wenn die Frage käme, ob du die blaue oder die rote Pille nehmen würdest – ein Zurück, gibt es nicht mehr – und so ist es auch mit dem neuen Jahr.

Eines meiner Themen ist, dass ich mich mehr damit befassen werde, wie ich helfen kann, die Kreativität wieder anzufachen. Es geht nicht darum, dass die ein oder andere Seele beständig an meiner Seite weiterwandert, sondern darum, ein Feuer zu entfachen oder wieder zum Brennen zu bringen und dann zu sehen, wie es freudig brennt und Ideen mit sich bringt. Es ist wie ein Sensei, ein Meister oder Lehrer allgemein, ja, auch wie eine Muse mitunter, die einem beistehen, wenn wir einmal nicht mehr weiterwissen. Kein anderer kann dein Leben leben – das kannst nur du selbst – ABER es ist auch erlaubt Hilfe anzunehmen, wie ich selber erst vor einigen Monaten lernen musste. Hilfe annehmen, ist Stärke.

Wenn ich mich erinnere, sind es so oft nur wenige Worte oder Texte, die mich stützen und inspirierten – abseits von meiner Muse und der ein oder anderen Seele und besonderen Persönlichkeiten in meinem Leben.

Darunter fallen beispielsweise „die unendliche Geschichte“ oder „Babylon 5“ mit den Zitaten, die so hilfreich sind und waren.

In diesem Falle möchte ich mich einmal bei meiner Muse bedanken, denn ohne ihn, ohne diese ganz besondere Seele, hätte ich jetzt nicht diese Stärke, diese Kraft in mir.

Nutze doch den Schritt ins neue Kalenderjahr und überlege dir, welcher Seele du deinen Dank schenken möchtest. Denn eines ist gewiss, er/sie wird es spüren 🙂 – sofern diese Persönlichkeit noch lebt. Leider ist das ja nicht mehr immer der Fall, wie beispielsweise bei der lieben Oma.

Hast du eine Seele, wo du danke sagen würdest?

Ein Gedanke zu “Hast du das neue Jahr gut gefeiert?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s