Alles im Leben hat einen Preis …. – Everything in life has a price …

Viele haben einen Wunschtraum, den sie sich gerne erfüllen wollen, du sicher auch!

Nimm an, du könntest genau diesen Wunsch erfüllt bekommen, mit all seinen daraus folgenden Konsequenzen, all das, was du willst und dir erträumst und sogar ohne die „Haken“ eines Dschinn. Doch dafür hättest du einen Preis zu zahlen, im Hier und Jetzt.

Was wäre dir dieser Traum wert?

Wir sind es heute gewohnt, Wünsche häufig leicht erfüllt zu bekommen, ohne Gegenwind und ohne Probleme. Insbesondere Eltern neigen manchmal dazu ihren Kindern um jeden Preis die Wünsche zu erfüllen, aber ist das wirklich gut? Wissen wir den Wunsch dann überhaupt noch zu würdigen?

Früher mussten die Menschen oft hungern und wünschten sich einfach nur etwas zu essen, andere wünschten sich ein gutes Leben im Jenseits und bemühten sich darum im Hier und Jetzt ein guter Mensch zu sein. Wieder andere kämpften für die Freiheit oder sonstige Ziele.
Heute stehen wir häufig in einem Geschäft und kaufen, um des Kaufens willen.

Hast du dir je die Frage gestellt, was du wirklich im Leben erreichen willst? Wohin willst du? Was suchst du? Was willst du wirklich?
Kannst du dir diese Frage ehrlich beantworten?

Wenn du diese Frage beantworten kannst, ist die nächste Frage:
Was bist du bereit als Preis dafür zu bezahlen?
Das Leben ist immer ein Geben und Nehmen, was du nicht freiwillig gibst, das wird dir vielleicht genommen werden.

Um eine gute Geschichte zu schreiben – braucht es häufig Figuren, die genau diese Fragen beantworten müssen und Beispiele gibt es viele. Hier sind ein paar:

*) Johanna von Orlean (Ziel: Gott zu dienen):
Kämpferin – Preis: ihr Leben
*) Makandal (Ziel: Freiheit):
Märtyrer auf Haiti – Preis: sein Leben
*) Odin (Ziel: Wissen):
Gottheit – Preis: sein Auge

Welche Beispiele fallen dir ein?

*****

Many people have a dream that they would like to make come true; you surely do too!

Suppose you could get precisely that wish fulfilled, with all its consequences, all that you want and dream, and even without the „hooks“ of a djinni. But for that, you would have to pay the price, in the here and now.

What would this dream be worth to you?

Today we are used to getting wishes often easily fulfilled, without headwind and problems. Especially parents sometimes tend to grant their children’s wishes at any cost, but is that good? Do we then even appreciate the intention anymore?

In the past, people often had to starve and wished for something to eat; others wished for a good life in the hereafter and tried to be a right person in the here and now. Still, others fought for freedom or other goals.
Today we often stand in a shop and buy for the sake of buying.

Have you ever asked yourself what you want to achieve in life? Where do you want to go? What are you looking for? What do you want?
Can you honestly answer this question?

If you can answer this question, the next question is:
What are you willing to pay the price for this?
Life is always a give and take, what you don’t give voluntarily may be taken from you.

To write a good story – often, you need characters who have to answer precisely these questions, and there are many examples. Here are a few:

(*) Joan of Orlean (Target: To serve God):
Fighter – Price: Her Life
*) Makandal (Target: freedom):
Martyr on Haiti – Price: his life
*) Odin (Target: Knowledge):
deity – price: his eye

What examples can you think of?

5 Gedanken zu “Alles im Leben hat einen Preis …. – Everything in life has a price …

  1. Guten Morgen und vielen Dank. Tatsächlich habe ich eine kleine Geschichte angefangen und kam nicht weiter. Dein Hinweis, dass es einen Wunsch gibt, der sich erarbeitet werden müsste, gibt mir neue Impulse für die Geschichte.

    Gefällt 2 Personen

    1. Rhiannon

      Das freut mich wirklich 🙂
      und danke für diese Rückmeldung von dir.

      Genau dafür ist mein Blog da … und falls es dir hilft – auch die Beiträge zum „Grundbasis für den Charakter“ …

      Ich wünsche dir alles Gute mit deiner Geschichte und lass deine Figur leben.

      Hast du schon einen Wunsch für sie gefunden?

      Gefällt 1 Person

  2. Ich denke, dass man immer noch einen „Preis“ für den erfüllten Wunsch bezahlen muss. Nur sehen wir es nicht sofort. Für mich ist die Erfüllung eines Wunsches ein bekommen, für das ich etwas (in welcher Form auch immer) zurückgeben muss.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s